TEDxMünchen 2014 Jürgen Altmann

Jürgen Altmann
Jürgen Altmann

Jürgen Altmann aus München ist Besitzer der Aroma Kaffeebar und der Mann hinter dem Projekt SHADES OF LOVE, das im Jahr 2009 ins Leben gerufen wurde. Das Projekt hilft Familien und Einzelpersonen im Himalaya Gebirge sich vor Augenschäden und schweren Augenerkrankungen zu schützen. Menschen, die auf 3.500 bis 5.000 Meter Höhe leben, sind das ganze Jahr über intensivem Sonnenlicht und schädlicher UV-Strahlung ausgesetzt. Im Ladakh-Gebirge sind ca. 90% der Bevölkerung betroffen. Sonnenbrillen sind die Antwort. Jürgen Altmann sammelt deshalb mit SHADES OF LOVE für so viele Menschen wie möglich neue und gebrauchte Sonnenbrillen, und sorgt dafür, dass sie selbst in den entlegensten Gebieten ankommen. 

Jürgen Altmann wird seinen Talk auf Deutsch halten.


Jürgen Altmann from Munich is the owner of the AROMA KAFFEEBAR and the man behind SHADES OF LOVE: a project launched in 2009 which protects families and individuals from eye damage and serious eye diseases in the Himalayan mountains where about 90% of the population are affected. Sunglasses are the answer. People living 3,500 to 5000 meters up are exposed to intense sunlight and harmful UV rays all year round. Jürgen supplies new and used sunglasses to as many people as possible, even in the remotest areas.

Jürgen Altmann's talk will be in German.  

 

TEDxMünchen 2014 Michael Braungart

Michael Braungart ist Gründer von EPEA Internationale Umweltforschung GmbH in Hamburg, Mitbegründer von McDonough Braungart Design Chemistry (MBDC) in Charlottesville (USA), sowie Gründer des Hamburger Umweltinstituts e.V. (HUI). Diese Institute teilen einen gemeinsamen Wertekanon, der intelligentes, ästhetisches und öko-effektives Design umfasst – für Produkte und Produktionsprozesse, die in einem geschlossenen Kreislauf gedacht werden und nicht nur nicht schädlich für Mensch und Natur sind, sondern nützlich. Zurzeit hat er eine Lehrtätigkeit an der Rotterdam School of Management der Erasmus Universität Rotterdam und Professorentätigkeiten an der Leuphana Universität Lüneburg, der Universität Twente in Enschede sowie an der TU Delft. Zudem wurde ihm die Ehrenprofessur „TUM Distinguished Affiliated Professor“ der TU München und die Ehrendoktorwürde der Hasselt University Belgium übertragen.

Michael Braungart wird seinen Talk auf Englisch halten.
 

Michael Braungart is the founder of Epea Internationale Umweltforschung GmbH in Hamburg, co-founder of McDonough Braungart Design Chemistry (MBDC) in Charlottesville (USA), as well as the founder of the Hamburg Umweltinstitut e.V. (HUI).  These institutions share a common canon of values, that includes intelligent, aesthetic and eco-effective design - for products and production processes, which are developed in a closed circuit and are not only not harmful to humans and nature, but useful. He currently has a teaching position at the Rotterdam School of Management of the Erasmus University of Rotterdam and as a professor at the Leuphana University in Lüneburg, Germany, the University of Twente in Enschede, as well as at the TU Delft. In addition, he holds a honorary professorship "TUM distinguished affiliated Professor” of the Technical University of Munich and the honorary doctorate of the Hasselt University Belgium.

Michael Braungart's talk will be in Englisch.

 

TEDxMünchen 2014 Maximilian Dorner

Maximilian Dorner wurde 1973 in München geboren, wo er auch lebt. Er studierte als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes an der Bayerischen Theaterakademie Dramaturgie. Seit 2000 ist er als Autor, Regisseur und Literaturlektor tätig. Davor drehte er Filme, produzierte Hörspiele und arbeitete als Theaterkritiker und Dramaturg. 2009 hat er an der Pasinger Fabrik in München seine erste Operninszenierung präsentiert. Mittlerweile hat er sechs Bücher veröffentlicht. Darunter einen Roman, für den er mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet wurde. In drei Büchern hat er sich mit dem Thema Behinderungen auseinandergesetzt. Trost, Heilung und Scham sind weitere Motive seiner autobiographisch geprägten Veröffentlichungen. 

Maximilian Dorner wird seinen Talk auf Deutsch halten.


Maximilian Dorner was born in Munich in 1973, where he still lives. He was granted a scholarship by the German National Academic Foundation to study dramatics at the Bavarian Theatre Academy. Since 2000 he has worked as a writer, director and lecturer. Previously, he made films, produced plays and worked as a theater critic and playwright. In 2009, he presented his first opera production at the Pasinger Fabrik in Munich. Meanwhile, he has published six books, including a novel, for which he was awarded the Bayerischen Kunstförderpreis (Bavarian state award for the advancement of arts). In three of his books, he has dealt with the issue of disability. Consolation, healing and shame are other motives for his autobiographical publications.

Maximilian Dorner's talk will be in German.  

 

TEDxMünchen 2014 Diana Enriquez

Diana Enriquez ist Wirtschafts- und Städteforscherin bei der Denkfabrik Locus Analytics in New York City. Sie arbeitet an Studien zum wirtschaftlichen Ökosystem und erstellt damit Karten die diese Ökosysteme im Kontext der Stadtwirtschaft erläutern. Diana untersucht die Grenzen zwischen der formellen und informellen Wirtschaft, wobei sie ihren Augenmerk auf Orte legt in denen sich diese gegenseitig beeinflussen. Gegenstand ihrer bisherigen Forschung waren Bogota und Medellin, Kolumbien, Mexiko, Mumbai, Boston, New Haven und New York City. Diana schreibt über die nicht dokumentierte eingewanderte Bevölkerung in den USA, die USA-Mexiko Grenze, Geldsendungen, die Schwarzmärkte in Latein Amerika, Drogenkartell-Aktivitäten in Mexiko und Kolumbien sowie Organisationsstrukturen. Sie liebt die TEDx Community und ist Mitbegründerin der TEDxYale. Ihr Studium absolvierte sie an der Yale Universität 2013.

Diana Enriquez wird ihren Talk auf Englisch halten. 

 

Diana Enriquez is an economic researcher and urban explorer for Locus Analytics, a Think Tank based in New York City. She runs surveys on informal economic ecosystems and designs maps to explain these ecosystems in the context of local economies. Diana is exploring the lines between formal and informal economies, highlighting places where formal and informal economies intersect, interact and learn from each another. Her previous field work includes research in Bogota and Medellin, Colombia, Mexico City, Mumbai, Boston, New Haven and New York City. She writes about the undocumented immigrant population in the United States, the US-Mexico Border, Remittances, black markets in Latin America, Drug Cartel activity in Mexico and Colombia, and Organizational Structures. She loves the TEDx community and co-founded TEDxYale in 2012. She graduated from Yale University in 2013. 

Diana Enriquez's talk will be in English.

 

TEDxMünchen 2014 Milena Glimbovski

Milena Glimbovski ist die Mitgründerin und Geschäftsführerin von Original Unverpackt. Sie studierte an der Universität der Künste Berlin und war jahrelang in der Kommunikationsbranche tätig, besann sich dann aber eines Besseren und fand ihre Erfüllung im Lebensmitteleinzelhandel. Der Quereinstieg, zunächst bei der veganen Supermarktkette Veganz im Marketing, ermöglichte ihr, mit anderen Augen auf die Branche zu schauen und neue Lösungen für alte Probleme zu finden. Das Problem: der Verpackungsmüll. Die Lösung: eine Supermarktkette ohne Einwegverpackungen. Die erste Original Unverpackt-Filiale hat in Berlin-Kreuzberg im September dieses Jahres eröffnet.

Milena Glimbovski wird ihren Talk auf Deutsch halten. 

 

Milena Glimbovski is Co-founder and CEO of Original Unverpackt. She studied at the Berlin University of Arts and worked in the field of communications prior to embarking on a career in food retailing. While working in a marketing position for Veganz, a vegan supermarket chain, Milena started to develop her interest in the food market. She wanted to find a new solution for an old problem: packaging waste. Her idea was born: a supermarket chain without any disposable packaging. The first Original Unverpackt store opend in Semptember this year.

Milena Glimbovski's talk will be in German.

 

TEDxMünchen 2014 Maren Jopen

Maren Jopen ist Unternehmerin in einer der dunkelsten Ecken Deutschlands: im Gefängnis.

Die Betriebswirtin arbeitete mehrere Jahre als Führungskraft bei einem großen Telekommunikationsunternehmen. Trotz vieler Widerstände in ihrem Umfeld beendete sie ihre Karriere abrupt und kündigte, um gemeinsam mit ihrem Vater das Programm Leonhard | Unternehmertum für Gefangene aufzubauen. In einem MBA-ähnlichen Studiengang lernen die Gefangenen, ein kleines Unternehmen aufzubauen oder als unternehmerisch denkende Mitarbeiter eine angestellte Tätigkeit auszuüben.

In wenigen Jahren hat sich das Programm zu einem ernsthaften Baustein bei der sozialen Wiedereingliederung von Gefangenen entwickelt und kann auf eine erfolgsversprechende Rückfall- Statistik und Beschäftigungsquote verweisen.

Maren Jopen berichtet über ihren ungewöhnlichen Weg, lässt ihre Zuhörer in fremde Welten eintauchen und erzählt von der tiefgreifenden Erfahrung, wie aus einer ersten Idee und einem Besuch in einem texanischen Hochsicherheitsgefängnis eine Bewegung mit einem Netzwerk von über 1.000 Unternehmern, Führungskräften und Beratern wurde. Zahlreiche Zeitungen und TV-Sender berichten über das Programm, die Initiative ist mehrfach ausgezeichnet worden.

Maren Jopen hält ihren Talk auf Deutsch.

 

Maren Jopen is an entrepreneur in one of the darkest corners of Germany: in prison. 

The business economist worked for several years as an executive at a large telecommunications company. Despite many resistors in her environment, she ended her career abruptly and announced to build the program called Leonhard | entrepreneurship for prisoners together with her father. In a program, comparable to MBA degrees, the prisoners learn how to build a small business or exercise as entrepreneurial-minded employees a salaried activity. 
In a few years, the program has grown into a serious component in the social reintegration of prisoners and can point to a promising dropout statistics and employment rate. 

Maren Jopen reports about her unusual way, she immerses her audience in strange worlds and tells of the profound experience, how an initial idea and a visit to a Texas maximum security prison became a movement with a network of over 1,000 entrepreneurs, executives and consultants. Many newspapers and TV stations report about the program and the initiative has been awarded several times. 

Maren Jopen´s talk will be in German.

 

TEDxMünchen 2014 Melanie Joy

Melanie Joy ist Harvard-Absolventin und Sozialpsychologin. Sie lehrte Psychologie und Soziologie an der Universität Massachusetts Boston und ist Autorin des preisgekrönten Buches 'Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen'. Melanie ist Preisträgerin des Ahimsa Award des Institute of Jainology, welcher jährlich im Britischen Unterhaus vergeben wird. Zu den vorigen Preisträgern gehören Persönlichkeiten wie Nelson Mandela oder der Dalai Lama. Viele nationale und internationale Medien haben über Melanies Forschungsergebnisse zur Psychologie des Fleischessens berichtet. Hierzu gehören u.a. die New York Times, BBC, ARD, Spiegel Online and ABC Australia. Ihren viel gelobten Karnismus-Vortrag hat die gefragte Rednerin bereits in fünf Kontinenten gehalten. Melanie ist Gründerin und Vorsitzende des Projekts Karnismus erkennen und der Organisation Carnism Awareness & Action Network.

Melanie Joy wird ihren Talk auf Englisch halten. 


Melanie Joy, Ph.D., Ed.M. is a Harvard-educated psychologist, professor of psychology and sociology at the University of Massachusetts, Boston, a celebrated speaker, and the author of the award-winning book Why We Love Dogs, Eat Pigs, and Wear Cows. Melanie is the eighth recipient of the Institute of Jainology’s Ahimsa Award, which was previously awarded to Nelson Mandela and the Dalai Lama. Her work has been featured by numerous national and international media outlets, including the BBC, Germany’s ARD, ABC Australia, the New York Times, and Spiegel Online. Melanie has given her acclaimed carnism presentation on five continents, and she is also the founder and president of the project Karnismus erkennen and of Carnism Awareness & Action Network.

Melanie Joy's talk will be in English.

 

TEDxMünchen 2014 Elias Knubben

Elias Knubben hat nach seiner Ausbildung zum Metallbauer bei dem Stahlbildhauer Prof. Erich Hauser an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart Industrie Design studiert und bei Prof. Werner Sobek am Institut für Leichtbau Konstruieren und Entwerfen (ILEK) an der Universität in Stuttgart promoviert.

Seit 2005 arbeitet er als Designer bei der Festo AG & Co.KG und leitet seit 2012 dort die Abteilung Corporate Bionic Projects. Seine Haupttätigkeiten liegen im konzeptionellen Design und im Projektmanagement der Bionik Projekte bei Festo. Im Bionic Learning Network, einem Verbund von Festo mit namhaften Hochschulen, Instituten und Entwicklungsfirmen liefern natürliche Prinzipien neue Impulse für technische Anwendungen und die industrielle Praxis. Zahlreiche Projekte die daraus hervorgegangen sind, wurden mit Innovations- und/oder Designpreisen ausgezeichnet und unter anderem auch im Museum of Modern Art ausgestellt.

Elias Knubben wird seinen Talk auf Englisch halten.

 

Elias Knubben studied after doing his apprenticeship in metal construction with the artist Prof. Erich Hauser industrial design in Stuttgart at the Academy of Art and made his dissertation at the Institute for Lightweight Structures and Conceptual Design (ILEK) at the University of Stuttgart under Prof. Werner Sobek.

In 2005 he started to work as a designer in the department Corporate Bionic Projects at the Festo AG & Co.KG and since May 2012 he is the head of that department. His key activities are the conceptual design and the project management of bionic projects. In the Bionic Learning Network, a cooperation between Festo and renowned universities, institutes and development companies, principles from nature provide inspiration for technical applications and industrial practice. Numerous projects are awarded with design and innovation awards and have been exhibited beside others in the museum of modern art.

Elias Knubben's talk will be in English.  

 

TEDxMünchen 2014 Zulayat Suli Kurban

Zulayat wurde in 1988 in Ürümqi in China geboren. Auf Grund politischer Verfolgung flüchtete sie 1999 mit ihrer Familie nach Deutschland. Ein Wendepunkt in Zulayats Leben trat ein, als sie durch die Hauptrolle in einem Filmprojekt über die Situation ausgeschlossener Jugendlicher. Ab nun widmete sich Zulayat Film, Theater & Medien. Sie erhielt eine Rolle bei den Kammerspielen München in dem Stück „Fluchten 1-4“. Zulayat spielte so überzeugend, dass der Bayrische Rundfunk auf sie aufmerksam wurde und sie als Reporterin engagierte. 

Die Teilnahme an dem Foto/Filmprojekt „Crossing Munich“ des Kulturreferats München gab Zulayat zum ersten Mal die Möglichkeit, ihre filmischen Ideen unter professioneller Anleitung umzusetzen. Und ihre Erfolgssträhne setzte sich fort: Sie wurde ausgewählt für die „Talentwerkstatt Grenzenlos“ des WDR, wo sie 3 Wochen lang journalistische und produktionstechnische Grundlagenseminare besuchte, um anschließend 4 Wochen beim Radiosender 1Live zu hospitieren. Seit 2010 ist Zulayat nun ehrenamtliche Moderatorin der Panafrika Sendung von Radio Lora München. Zudem ist sie seit 2008 für das Kunstprojekt „Übungsraum“ tätig.

Ihre weitreichende Praxiserfahrung, ihr Engagement und die kreative und durchdachte Umsetzung ihrer Ideen ermöglichten Zulayat ein Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film in München und ein Stipendium der Vodafone Stiftung.

Zulayat Suli Kurban wird ihren Talk auf Deutsch halten. 


Zulayat was born in 1988 in Urumqi in China. In 1999 she and her family fled to Germany because of persecution. In 2005 she was one of the main protagonists in Draußen blieben, a documentary film about excluded youth in Munich, which turned out to be a turning point in her life. From now on Zulayat devoted herself to film, theater & media. She got a part at the Munich Kammerspiele in the piece “Fluchten 1-4".  Zulayat played so convincingly that the Bavarian Broadcasting Corporation got aware of her and hired her as a reporter.

The photo/film project "Crossing Munich" gave Zulayat the opportunity, for the first time, to implement her cinematic ideas under professional guidance. Her success continued: she was selected for the "Talentwerkstatt Grenzenlos" of the WDR, a project which provides journalistic and production knowledge for 3 weeks, followed by a 4 week apprenticeship at the radio station 1Live. Since 2010 Zulayat has now been the host of the Panafrika program of Radio Lora Munich. In addition, she has been participating in the art project „Übungsraum“ since 2008.

She holds a scholarship of the Vodafone Foundation and since 2011 studies documentary film at the University of Television and Film Munich. 

Zulayat Suli Kurban's talk will be in German.

 

TEDxMünchen 2014 Adam Magyar

Adam Magyar findet innovative Wege um das Leben mit Hilfe von Technologie zu beobachten. Das führte ihn dazu, den Lauf der Zeit zu erfassen und ihn in Standbildern und Videos einzufrieren. Mit modifizierten oder selbst gebauten High-Tech digitalen Werkzeugen und Kameras, die "sehen", was das menschliche Auge nicht erkennen kann, und die menschliche Natur nur selten wahrnimmt, hat er faszinierende Darstellungen von rasenden U-Bahnen und Menschenströmen auf belebten Gehwegen geschaffen.
Magyar zeigt die Synergien zwischen Menschen und der Stadt, und begreift die Stadt als Heimat von Mensch und Technologie. Mit jeder seiner Serien beobachtet er den Lauf der Zeit und das pulsierende Leben direkt vor seinen Augen. In seinen Arbeiten hinterfragt er die Vergänglichkeit des Lebens und den angeborenen Drang des Menschen, eine Spur zu hinterlassen. Magyar hat Freude daran zeitgenössische Geräte wie die industriellen "Machine-Vision” Kameras zu verwenden und neu zu erfinden um ein einzigartiges Stadtbild zu erzeugen.
Geboren und aufgewachsen in Ungarn lebt er nun in Berlin und bereist die Welt, um seine Bilder von der einfachen, sich ständig verändernden Natur des städtischen Alltags herauszuheben. Er sagt "Ich bin nur ein Beobachter mit einer Kamera und einem Scanner".

Adam Magyar wird seinen Talk auf Englisch halten.


Adam Magyar finds innovative ways to use tech to observe life. That led him to capture the passing of time and freeze it into still photographs and videos. Using modified or self-built high-tech digital tools and cameras that "see" what the human eye can not see and the human nature rarely perceives, he has created mesmerizing representations of speeding subway trains and of flows of people on busy sidewalks.
Magyar depicts the synergies of man and the city, and embraces the city as home to both man and technology. With each of his series, he observes time flowing by and life pulsating in front of his eyes. In his works, he scrutinizes the transience of life and man’s inherent urge to leave some trace behind. Magyar is keen on adopting and reinventing contemporary devices like industrial machine-vision cameras to be able to produce his unique cityscapes.
Born and raised in Hungary and now based in Berlin, he travels the world extracting his images from the simple, ever-changing nature of daily urban life. "I am just an observer with a camera and a scanner", he says. 

Adam Magyar's talk will be in English.  

 

TEDxMünchen 2014 Anthony McCarten

Anthony McCarten ist Filmemacher, Romanautor und Dramatiker. Der Bestsellerautor ist gebürtige Neuseeländer und lebt heute in London. Als Filmemacher hat er bereits fünf international ausgestrahlte Spielfilme geschrieben und führte selbst bei zwei Filmen Regie. Sein neuestes Drehbuch ‚Theory of Everything’ feierte beim Toronto Film Festival 2014 Weltpremiere und erzählt vom packenden Leben von Jane und Stephen Hawkings. Für seine Romane, die in über 14 Sprachen übersetzt wurden, erhielt Anthony unter anderem 2008 den Österreichischen Jugendliteraturpreis, war ebenfalls 2008 Finalist für den Deutschen Jugendliteraturpreis und gewann mit einem seiner Theaterstücke 2001 den Molière Preis, den nationalen Theaterpreis Frankreichs für Comedy. Sein in 12 Sprachen übersetztes Stück ‚Ladies Night’ ist bis heute Neuseelands kommerziell erfolgreichstes Theaterstück.

Anthony McCarten's wird seinen Talk auf Englisch halten. 


Born in New Zealand, London-living Anthony McCarten is an award winning film-maker, novelist and playwright. As a film maker he has written five feature films and has directed two himself. All were screened internationally. Theory of Everything, his latest screenplay, had its world premiere at the 2014 Toronto Film Festival and concerns the lives of Jane and Stephen Hawking. His novels have been translated into 14 languages. He won the 2008 Austrian Youth Literature Prize and was a finalist for the 2008 German Youth Literature Prize. Anthony received early international success with his play Ladies Night. Translated into twelve languages, it remains New Zealand's most commercially successful play of all time. In 2001, it won France's premiere theatre award for comedy, the Molière Prize.

Anthony McCarten's talk will be in English.

 

TEDxMünchen 2014 Moon Ribas

Moon Ribas ist eine katalanische Choreographin und Mitbegründerin der Cyborg Foundation. Die Cyborg Foundation ist eine internationale Organisation die Menschen darin unterstützt, Cyborgs zu werden, Cyborg Rechte zu verteidigen und „Cyborgism“ als eine künstlerische und soziale Bewegung bekannt zu machen. Moon absolvierte ihr Studium der Choreographie am Dartington College of Arts in England. Davor studierte sie an der Theatreschool of Amsterdam SNDO (School for New Dance Development). Seit 2007 experimentiert sie mit Kybernetik Instrumenten, die ihr ein tieferes Verständnis von Bewegung ermöglichen. Aktuell beschäftigt sie sich mit der Entwicklung der Seismischen Sinnesempfindung und der Wahrnehmung der Bewegungen von Echtzeit-Erdbeben auf der ganzen Welt. Diese neuen Sinneswahrnehmungen übersetzt sie dann für die Bühne.

Moon Ribas wird ihren Talk auf Englisch halten.

 

Moon Ribas is a Catalan contemporary choreographer and the co-founder of the Cyborg Foundation, an international organisation that aims to help people become cyborgs, defend cyborg rights and promote cyborgism as an artistic and social movement. Moon graduated in Choreography at Dartington College of Arts in England and studied at Theatreschool of Amsterdam SNDO (School for New Dance Development). Since 2007 she has been experimenting with different cybernetics devices that allow her to perceive movement in a deeper way. Moon's new research consists in developing the seismic sense, perceiving the movement of real-time earthquakes all around the world, she then translates this new sense on the stage.

Moon Ribas talk will be in English.

 

TEDxMünchen 2014 Chaehan So

Chaehan So ist Design Thinker und Ex-Forscher in Psychologie. Er hat über 15 Jahre Berufserfahrung im IT Business, und arbeitet derzeit als COO eines Online Medien Unternehmens. Chaehan hat sich schon immer darauf konzentriert, unterschiedliche Perspektiven in einen neuen Ansatz zu integrieren: Seine Studien (Business, Elektrotechnik) führte er in vier Ländern durch - in Deutschland (TU Berlin), Korea (Korea University), Frankreich (ESCP) und USA (Stanford). Als agiler Coach und Consultant adaptierte er Design- und Entwicklungsmethoden an spezielle Kundenbedürfnisse. In seiner Forschung am Psychologischen Institut der Humboldt Universität Berlin integrierte er Lern- und Motivationspsychologie, um Teamwork Mechanismen zu erklären. Anschließend arbeitete er mehrere Semester als Dozent in Allgemeiner Psychologie.

Chaehan So arbeitet daran, die Innovationsmethode Design Thinking mit Psychologie zu untermauern und zu verbessern, und hat für einen Austausch hierzu mit Interessierten die Website design-thinking-forward.com live gestellt.

Folge Chaehan auf Twitter: @agilebean

Chaehan So wird seinen Talk auf Englisch halten. 


Chaehan So is a design thinker and former psychological researcher. He has over 15 years professional experience in the IT business, and currently works as COO of an online media company. Chaehan has always focused on integrating different perspectives into a new holistic view: He studied business and electrical engineering in Germany (TU Berlin), Korea (Korea University), France (ESCP) and US (Stanford). In his work as an agile coach and consultant, he adapted design and development methods to specific customer needs and environments. In his Ph.D. research at the Institute of Psychology at Humboldt University Berlin, he integrated insights from learning and motivation to explain teamwork mechanisms. He then worked several semesters as a university lecturer in general psychology.

Chaehan So currently focuses on substantiating the innovation method of design thinking with psychology and recently released design-thinking-forward.com to start a conversation with interested people.

Follow Chaehan on Twitter: @agilebean

Chaehan So's talk will be in English.

 

TEDxMünchen 2014 Dave Troy

Dave Troy ist Entrepreneur und Gemeinschaftsaktivist in Baltimore, Maryland. Derzeit ist er CEO und Produktarchitekt bei 410 Labs, Hersteller des beliebten E-Mail-Management-Tool Mailstrom.co. Er wurde vom Twitter-Gründungsteam als der erste Entwickler anerkannt, der die Twitter API mit seinem Projekt "Twittervision" verwenden durfte, welches 2008 in der MoMA Ausstellung "Design und der Elastische Verstand", kuratiert von Paola Antonelli, vorgestellt wurde. Sein neues Crowdsourcing-Projekt Peoplemaps.org verwendet Daten von Sozialen Netzwerken um Städte zu erfassen. Er ist auch Veranstalter der TEDxMidAtlantic in Washington, DC und hat eine Leidenschaft für Daten, Städte und Unternehmertum. 

Dave Troy wird seinen Talk auf Englisch halten. 

Dave Troy is a serial entrepreneur and community activist in Baltimore, Maryland. He is currently CEO and product architect at 410 Labs, maker of the popular e-mail management tool Mailstrom.co. He has been acknowledged by the founding team at Twitter as the first developer to utilize the Twitter API, with his project “Twittervision,” which was featured in the 2008 MoMA exhibition “Design and the Elastic Mind,” curated by Paola Antonelli. His new crowdsourced project Peoplemaps.org uses social network data to map cities. He is also organizer of TEDxMidAtlantic in Washington, DC and is passionate about data, cities, and entrepreneurship. 

Dave Troy's talk will be in English

 

TEDxMünchen 2014 Portrait Thomas Fraps (alias "Peter Wittmann“)

Wie die Besucher von TEDxMuenchen erleben durften, entpuppte sich der Hirnforscher  und Experte für Wahrnehmungsillusionen „Dr. Peter Wittmann“ während seines talks als ganz besondere Illusion und trojanisches Unterhaltungspferd („Trojan Entertainment Device“): der Münchner Profizauberkünstler Thomas Fraps war in seine Paraderolle des „Falschen Experten“ geschlüpft und bewies den Teilnehmern, dass die Realität oft anders ist als die Wirklichkeit und wirklich niemand vor Illusionen geschützt ist.

Thomas Fraps hat zwar 1994 an der LMU sein Diplom in Physik erworben, sich aber danach entschlossen, die gerade erlernten Naturgesetze auf den Kopf zu stellen. Seit 20 Jahren verblüfft er daher als Zauberkünstler und falscher Gastredner weltweit sein Publikum: sei es auf einer Supercomputer-Konferenz in San Diego, einer Fachtagung für Molekularbiologie in Copenhagen oder der Eröffnung einer Klärschlammverbrennungsanlage in Schongau. 

Als bisher einziger Zauberkünstler wurde er 2005 in der wisschenschaftlichen Fachzeitschrift Nature portraitiert und arbeitet seit 2009 nebenbei mit (echten) Hirnforschern in London und München zusammen. Er ist Mitbegründer des jährlichen Zauberfestivals „Die Münchner Zauberwochen“ und Autor zahlreicher Fachartikel über psychologische und tricktechnische Methoden der Zauberkunst. Am liebsten aber steht er auf der Bühne und schenkt seinen Zuschauern das Gefühl des Staunens, dieser wohligen Mischung aus Adrenalin, Dopamin und Merlin!

 

The audience at TEDxMünchen "At Second Glance" saw a mind boggling performance talk from brain researcher Dr. Peter Wittmann who turned out to be the professional magician and expert on perceptual illusions, Thomas Fraps, who performed as a fake guest-speaker and Trojan Entertainment Device. The Munich-based magician showed our audience that reality is slightly overrated and we can't protect ourselves from experiencing illusions, even if we want to! He played his role very convincingly, as you can find out via http://www.tedxmuenchen.de!

In 1994 Thomas Fraps acquired his diploma in physics at the LMU, but then decided to leave the laws of nature behind and turned his passion into a profession. For over 20 years now he has been entertaining and astonishing audiences worldwide, either as a magician or as a false guest speaker, performing - among other events - at a supercomputer conference in San Diego, a symposium on Molecular Biology in Copenhagen, the Magic Castle in Los Angeles, at a cardiologist-meeting in Beirut, or at the opening of a sewage sludge incinerator in Schongau, Bavaria.

In 2005 he was the first and only professional magician featured in the scientific journal "Nature" and since 2009 he also collaborates with brain researchers in London and Munich. He is the co-founder of the annual magic festival "The Munich Magic Weeks" and author of numerous articles on the psychological and technical aspects of magic. What he enjoys and thrives most at however, is to amaze audiences live on stage,

with his unique blend of adrenaline, dopamine and Merlin!

http://www.thomasfraps.com


(Peter Wittmann ist Physiker und Neurobiologe. Seine Forschungsschwerpunkte sind u.a. die Grundlagen der visuellen Wahrnehmung, Lernen und Gedächtnis, sowie die neuronalen Korrelate des Bewusstseins.

Peter studierte Physik an der LMU in München, wechselte nach seinem Diplom in die Neurowissenschaften und promovierte am Max Planck Institut für Neurobiologie und Psychiatrie in Martinsried über das Bindungsproblem (der erstaunlichen Fähigkeit unseres Gehirns aus unzähligen sensorischen Daten eine einheitliche Wirklichkeit zu konstruieren). Es folgten mehrjährige Forschungsaufenthalte als Post-Doc am Institut für Advanced Studies in Frankfurt, am University College London und am Allen Brain Institute in Seattle. Vor drei Jahren kehrte er nach München zurück und forscht seither am Friedrich-Baur-Institut der LMU München. Seine Arbeiten zu Prozessen der visuellen Wahrnehmung, (u.a. Entdeckung der Parfs-Illusion) wurden mehrfach ausgezeichnet. In seinem Vortrag wirft er einen (zweiten) Blick auf eine vielversprechende, aktuelle Theorie des Gehirns, das nach neuesten Erkenntnissen, nicht nur als passiver Wahrnehmungsapparat, sondern als Hypothesen- und Vorhersagemaschine agiert. Das „Bayesianische Gehirn“ nutzt statistische Methoden der Wahrscheinlichkeitstheorie, um aus den ungenauen sensorischen Daten unserer Sinneswahrnehmungen eine Wirklichkeit zu konstruieren, die uns handlungs- und entscheidungsfähig macht. Dabei erliegen wir mitunter zwangsläufig Wahrnehmungsillusionen, sie sind der Preis für die faszinierende Flexibilität unseres Gehirns.

Peter Wittmann wird seinen Vortrag auf Englisch halten.

 

Peter Wittmann studied physics at the LMU in Munich, but changed fields afterwards, pursuing a PhD in neuroscience at the Max Planck Institute for Neurobiology in Martinsried (working on the the binding problem of the visual system, e.g. the ability of the brain to integrate the vast uncertain sensory input into a coherent model of  reality). He spent his time as a postdoc at the Institut of Advanced Studies in Frankfurt, at the University College London and at the Allen Brain Institute before returning to Munich, where he conducts his research at the Friedrich-Baur-Institute at the LMU. His work on the neuronal correlates of visual perception won many scientific awards and in his talk he will take a (second) glance at a new and exciting general theory of brain function that explains why we have to experience perceptual illusions. The Bayesian Brain, considers the brain to be a prediction machine, constantly making hypothesis about the future using statistical models, therefore perceptual illusions are built into the system as a necessity. They are the „price to pay“ for the fascination flexibility of our brain.

Peter Wittmann will give his talk in English.)

 
 
 

Recommendation Plugins